Back to Bangkok

In Chumpon angekommen, werden wir von den Thais sofort zum passenden Pickupbus gefuehrt, der uns zum Bahnhof bringen soll. Kurz vorm Bahnhof halten wir und der Fahrer erklaert, dass es gegenueber ein gutes guenstiges Guesthouse gibt. Also lassen wir uns die Zimmer zeigen und nehmen kurz darauf ein Zimmer zum Hinterhof mit eigenem Bad und Fan fuer wenige Baht. Auf dem Weg dorthin lernen wir Andrej kennen, mit dem wir dann abends noch Chumpon unsicher machen. Im Papa 2000, ein Club in Chumpon, sind wir die einzigen Farangs und sobald wir die Tanzflaeche (hier mit Stehtischen und Stuehlen zugestellt) betreten, werden wir von ziemlich vielen Thais angesprochen und zum mittrinken aufgefordert. Dabei unterhalten wir uns recht lange mit Mai, ein netter Thai, der 2007 Deutschland bereisen will. Um 2 Uhr geht das Licht an, kurz darauf ist der Club leer und Mai fuehrt uns ins Buddys, wovon wir nach ein paar Bierchen, den Rueckweg antreten.

Gegen Mittag stehen wir am naechsten Tag auf. Nach einen paar Stunden nichts tun, Ticketbuchen und dem Besuch des Night Food Markets treffen wir, auf der Suche nach einem Internetcafe Mai wieder. Ihm gehoert ein Internetcafe in Chumpon. Nach etwas Unterhaltung, ein paar Dosenbier und Internet, stoesst Andrej zu uns und wir begeben uns zu dritt wieder auf die gleiche Tour wie am vorherigen Abend.

Am naechsten Tag werden wir um 12 Uhr vom Besitzer des Guesthouses mit Pickup zur Busstation gefahren. Mit V.I.P. 24 Bus und (verhasster) AirCon gehts innerhalb von 8 Stunden nach Bangkok. In Bangkok angekommen und nachdem Markus fast seine Kamera im Bus vergessen hatte (wir waren schon mit Taxi unterwegs zur Khao San Road), machen wir abends nicht mehr viel und am naechsten Tag stehen wir frueh auf. Es ist unser zweitletzter Tag in Bangkok und wir kuemmern uns um die letzten Vorbereitungen fuer Neuseeland. Nach etlichen Einkaeufen mit Zwischenstopps gehen wir abends noch etwas trinken und fallen muede ins Bett.

Am darauf folgenden Tag machen wir nicht viel und warten nur noch auf den Abflug…

6 Gedanken zu „Back to Bangkok“

  1. hi flashy, ihr zwei seit zu beneiden! danke für die amüsanten berichte und ausdrucksstarken fotos. so haben wir wenigstens etwas von eurer tour.
    liebe grüße und bis denne
    gabi p. aus l.

  2. sitz grad inner uni und muss mal wieder von euch hören wie viel spaß ihr da habt echt gemein ;) aber ich gönne es euch ! dann warte ich mal auf die ersten fotos von neuseeland

    tchau

  3. Hi Stephan u. Markus,

    .. und schon seid Ihr in Neuseeland, hoffentlich hattet ihr
    einen schönen Flug …
    …tolle Berichte und tolle Fotos von Thailand können nur ahnen
    war Ihr dort erlebt habt ……
    .. weiterso .. viel Spaß und tolle Erlebnisse in Neuseeland

    bis dann

  4. moin moin!

    tach ihr beiden! naja den flug solltet ihr ja jetzt gut überstanden haben! hoffe es war nicht allzu anstrengend! ach ja, linde du breites schwein nächste mal wenne bei mir anrufst dann ruf an wenn ich da bin! hab dann auch mal was zulachen!lol!

    also bis denne euer benny vonne horst

  5. Hi,

    sind jetzt in Auckland angekommen und schweinemuede. Werd mich jetzt erstmal auf der Suche nach nem Schuhgeschaeft machen und heut abend schreiben wir uns mal ne ToDo Liste. 1 Woche werden wir jetzt wahrscheinlich in Auckland bleiben. Ist ja auch genug zu tun.

    Gruesse
    markus

  6. Jo Linde! Während du in Bangkok & co. abschmockst haben wir fleißig gekegelt! So wies aussieht, wirst du PUMPENKÖNIG!!! Sauber! Ansonsten viele Grüße auch von Benne, sitzen gerade inner Irrenanstalt höhöhö
    Und, schon anständig Thais „kennen gelernt“? Hau rein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.