Bangkok

Klopfen an unserer Tür. Olli ist anscheinend eher wach als wir. Wir stehen auf und sind der festen Überzeugung das es irgendwas um 11 Uhr sein muss, doch die Uhr in der Lobby überrascht uns mit der Wirklichkeit: es ist 15 Uhr. So machen wir uns schnell auf den Weg um den kurzen Rest des Tages noch sinnvoll zu nutzen. Auf dem Weg zum Palast unterhalten wir uns mit einem thailändischen Studenten, der uns erklärt das wir heute aufgrund der Feierlichkeiten zum Big Buddha day keinen Eintritt zum Palast haben. Also schauen wir uns 2 andere Tempel an und bestaunen die dortigen Buddha Statuen. Gegen Abend brechen wir dann zum Night Bazar auf und kaufen uns bei einem Elektrohändler alle Sachen für einen „Strom aus Lampe“ Adapter, den wir zurück in unserem Guesthouse dann auch gleich zusammen bauen.

Es ist Sonntag und wir stehen aufgrund von Olli seinem neu erworbenen Reisewecker eher auf und ziehen direkt los zum Golden Mount. Wegen mangelndem Frühstücks entscheiden wir uns auf dem Rückweg in einer kleinen Seitengasse eine Suppe zu essen, die leider genau so aussieht wie sie schmeckt: übel. Nach einem Besuch im Siam Shopping Center geht es mit der Skytrain zum Chao Phraya River auf dem wir per Boot nach Chinatown schippern. Chinatown ist genau so wie man sich es vorstellt. Lauter kleine Gassen, randvoll mit Menschen. Weil uns das Bootfahren so gut gefällt, fahren wir mit der Fähre zum Wat Pho, einer der bekanntesten Tempel in Thailand in dem eine riesige liegende Buddha Statue zu sehen ist. Diese zeigt Bhudda wie er ins Nirwana eintritt. Nach einem recht langen Abend, mit leckeren insekten imbiss – sogar markus hats probiert, was vielleicht am alkohol lag – verabschieden wir uns von Olli, der nun nach Shangai weiter fliegt.

Am heutigen Montag gestalten wir unser Essen mal etwas europäischer und gehen in der Khao San Road Sandwich frühstücken. Etwas durch die Straßen gelaufen finden wir ein nettes, anscheinend israelisches, Guesthouse (u.t.c.). In diesem gönnen wir uns erstmal eine Pizza und beschließen bei unserem nächsten Aufenthalt in Bangkok uns hier einzuquartieren. Nach etwas Pause brechen wir zum MBK Center auf, um ein Moskitonetz zu kaufen. Nach langer Suche werden wir in der 4. Etage bei Tokyu (Kann recht lustig sein wenn man das falsch ausspricht und man nach Tokyo fragt) fündig. Um 18:20 geht unser night train 167 von Gleis 10 in Richtung Surat Thani.

Dienstag
Um 8 in suratari angekommen, in den bus und dann ab auf die fähre 2,5 stunden und wir sind auf koh samui, die 3. Groeßte insel thailands
Vom pickup fahrer am falschen strand rausgelassen worden, dann mit taxi zur coral cove gefahren -> super geiler strand aber alles etwas teuer. Ein gecko sitzt im kleiderschrank :)

7 Gedanken zu „Bangkok“

  1. tach leute!

    das ist ja mal der hammer wat mann in son paar tagen erlebt und gesehen hat! also ich verfolge und lese eure berichte mit begeisterung! also immer schön was schreiben sonst wird der benny zum tier! naja in deutscheland gibbet nicht viel neues! schröder der alte pillemann klebt wie patex an seinem stuhl und das benzin kost auch wieder nen haufen kohle! also immer schoen sauber bleiben und schmuggelt keine drogen darauf steht todesstrafe!

    mfg benny

  2. moinsen flashy!!
    ich hoffe es geht alles klar da unten!
    hast du meine sms bekommen?
    wie ist denn das wetter da unten :) standard fragen müssen erlaubt sein!

  3. ihr seid ja richtig rumgekommen ^^
    freue mich shon auf weitere berichte. und in sachen foto bin ich auch schon ziemlich neugierig.

    sersn
    flo

  4. Hallo Ihr beiden!! Habt ja schon viel erlebt. Ich hoffe das es euch dahinten gefällt! Habe gehört das ihr schon eher von thailand geht und später doch nochmal da so richtig für 2 wochen urlaub machen wollt?! Eure berichte sind bis jetzt echt spitze macht weiter so! schöne grüße von uns allen Lindfeld`er

    Mit freundlichen Grüßen

    Stephanie Lindfeld

    P.S.: denk in australien an meine ma!! *gg*
    viel spaß noch

  5. Hallo Stephan / Hallo unbekannter Markus,

    ich find es wunderbar das ihr so gut angekommen seit,
    eine tolle Flugerfahrung gemacht habt, und so viel neues entdeckt ….
    .. viel, viel Spaß weiter …
    .. und seid vorsichtig ..
    H B

  6. Hallo Ihr Lieben!!!
    Leider ist unser Pc mal wieder voll im Arsch und man merkt,dass allein bei solchen Kleinigkeiten der Lindti voll fehlt!
    Ich hab jetzt mit dem Studium angefangen-laufe da noch etwas verpeilt durch aber das wird schon.Ich freue mich schon voll auf News!!!Wenn der Pc wieder läuft gibts ne e-mail!Bis dahin bleibt wie Ihr seid!*drücka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.